Dr. Cornelia Paulsch

Cornelia Paulsch (geborene Dziedzioch) hat sich im Rahmen ihres internationalen Biologiestudiums (BRD, Costa Rica, Kolumbien und Ecuador) und ihrer Dissertation mit ökosystemaren Prozessen in tropischen Wäldern und mit den funktionellen Zusammenhängen von Biodiversität und Ökosystemen befasst. Ihr Zweitstudium in Geographie und zahlreiche Studien- und Forschungsaufenthalte in Lateinamerika gaben ihr zudem die Möglichkeit sich eingehend mit der Geographie von Entwicklungsländern zu beschäftigen.

Seit 2002 ist Cornelia Paulsch mit der administrativen und inhaltlichen Koordination des ibn Netzwerkes und Projektarbeiten beim ibn betraut. Ein thematischer Schwerpunkt ist die Umweltkommunikation an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und dem Übereinkommen zur Biologischen Vielfalt (CBD).